2020 | KTBL

ATW-Berichte zum Thema Weinbau - Archiv

ATW-Bericht 153: Bewertung neuer Pflanzenschutzverfahren

G. Bäcker, H. Koch, R. Keicher, 2009, KTBL
Der Bericht gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der gerätetechnischen Entwicklung sowie über die vorläufigen Maßnahmen zur Steigerung der Applikationsqualität und zur Erhöhung der Dosiergenauigkeit.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW153

ATW-Bericht 142: Technische Maßnahmen zur Kompost- und Mulchausbringung in Steillagen

P. Wohlfahrt, T. Burtsche, 2012, KTBL
In trockengefährdeten und humusarmen Steillagen wurden technische Maßnahmen zur Ausbringung von Kompost (Tresterkompost), Mulchmaterial und Stroh bzw. Heu untersucht. Unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit und der arbeitswirtschaftlichen Rationalität in Steillagen, wurde als großtechnisches Verfahren die Verblasetechnik für organisches Material vorrangig untersucht. Das untersuchte System entstammt der Fa. Schneider Verblasetechnik e. K. Technisch gesehen wird dabei mit einer Kombination aus Schleuder- und Verblasetechnik gearbeitet.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW142

ATW-Bericht 140: Weinbergschlepper als Arbeitsplatz

F. Rebholz, 2006, KTBL
Der ATW-Bericht liefert Messergebnisse zum Einfluss von Lärm, Klima und mechanischen Schwingungen auf den Fahrerplatz von Schmalspurschleppern. Darüber hinaus erfolgt eine Bewertung der ergonomischen Situation hinsichtlich der Fahrerplatzgestaltung.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW140

ATW-Bericht 136: Automatische Steuerung für Laubschneider

W. Uhl, 2003, KTBL
Untersucht werden die Einsatzbedingungen und das Reaktionsverhalten der automatischen Laubschneidegeräte, ergonomische Aspekte sowie Fragen der Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW136

ATW-Bericht 122: Sprühgebläse der neuen Generation

G. Bäcker, W. Struck, 2002, KTBL
Stand die pflanzenschutztechnische Entwicklung der letzten 10 Jahre ganz im Zeichen verbesserter Bedienungs- und Dosiermöglichkeiten, so trat aufgrund der gestiegenen Anforderungen an die Applikationsqualität und die Verlustminimierung in jüngster Zeit die gebläsetechnische Entwicklung wieder mehr in den Vordergrund. Im modernen Pflanzenschutz erstreckt sich diese vor allem auf verbesserte Luftleitsysteme, mit denen die Luftstromgeometrie den geometrischen Abmessungen des Zielobjektes besser angepasst und das Mittel möglichst gezielt, verlustfrei und sparsam appliziert werden kann.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW122

ATW-Bericht 121: Reflektierende Unterstockfolien

H.-R. Schultz, Ch. Deppisch, 2003, KTBL
Es wird gezeigt, dass der Einsatz von reflektierenden Folien unter Weinstöcken zur Qualitätsverbesserung vor allem zur Produktion von Premiumweinen interessant sein könnte. Die Rentabilität solcher Maßnahmen muss aber auch im Zusammenhang mit dem zu erzielenden Preis gesehen werden, da die Investitionskosten derzeit hoch sind. Von besonderer Bedeutung könnten reflektierenden Unterstockfolien auch für Hang- und Steillagen sein, wenn sich ein Vorteil für den Wasserhaushalt ergibt.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW121

ATW-Bericht 117: Seilgezogene Mechanisierungssysteme

W. Rühling, 2002, KTBL
Es wird untersucht, ob mit der Weiterentwicklung seilgezogener Mechanisierungssysteme im Steillagenweinbau bei entsprechenden Anpassungen die Arbeitsproduktivität erhöht, die Arbeit erleichtert und ein grundlegender Beitrag zur Erhaltung des Steillagenweinbaus geleistet wird. Darüber hinaus soll das hohe Qualitätspotenzial der Steillagen zur nachhaltigen Imageverbesserung für alle deutschen Weine gesichert werden.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW117

TW-Bericht 115: Minimierung des Herbizidaufwandes

W. Uhl, 2001, KTBL
Verfahrenstechnik zur Minimierung des Herbizidaufwandes im Weinbau.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW115

ATW-Bericht 114: Mechanisierung des Rebschnitts

W. Uhl, 2001, KTBL
Verfahrenstechnik zur Minimierung des Herbizidaufwandes im Weinbau.
DOI: http://dx.doi.org/10.15150/ATW114