KTBL-Tage 2022: Kinder haften für ihre Eltern – Impulse aus dem Ökolandbau

24. und 25. März 2022, Magdeburg

Wie können wir unsere Lebensmittel nachhaltiger erzeugen? Und welche Schlüsselrolle kommt dem ökologischen Landbau bei dieser Transformation des Ernährungssystems zu?
Diese Fragen werden auf den KTBL-Tagen 2022 diskutiert. Es wird sowohl um die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen als auch um ganz konkrete Lösungsansätze für landwirtschaftliche Betriebe gehen. Wie können wir noch umwelt- und tiergerechter wirtschaften, die wirtschaftliche Existenzen der Landwirtinnen und Landwirte langfristig sichern und die Bevölkerung dauerhaft mit ausreichend Lebensmitteln guter Qualität versorgen?

Expertinnen und Experten werden pflanzenbauliche und tierhalterische Herausforderungen beleuchten, vor denen die gesamte Landwirtschaft steht. Besonders spannend: Wie sehen innovative Lösungen für (noch) mehr Nachhaltigkeit im Ökolandbau aus und welche positiven Impulse können vom Ökolandbau für die Landwirtschaft insgesamt ausgehen.
Die Tagung wird wissenschaftlich fundierte Informationen, aber auch "Stoff zum Weiterdenken" mit auf den gemeinsamen Weg zu einer nachhaltigen Landwirtschaft geben.

 Programm
 Programmausschuss
Anmeldung (noch nicht möglich)
 Ansprechpartner
 Tagungsbände vergangener Fachtagungen

Tagungsprogramm

24. März 2022

12:30Begrüßung KTBL
Prof. Dr. Eberhard Hartung, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V., Darmstadt
Grußwort BMEL
N.N.
Transformation zur Nachhaltigkeit
13:00Neuorientierung hin zur Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Maja Göpel
13:45Ideologie – wie unterschiedliche Gesellschafts- und Zukunftsentwürfe die Land- und Ernährungswirtschaft prägen
Prof. Dr. Jan Niessen, Technische Hochschule Nürnberg, Nürnberg
14:15Strategische und politische Agenda in Bezug auf Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft und Ernährung: global – EU – Deutschland
Prof. Dr. Christine Wieck, Universität Hohenheim, Stuttgart
14:45Kaffeepause
Nachhaltigkeit und ökologische Landwirtschaft
15:15Was bedeutet nachhaltige Landwirtschaft und wie kann man Nachhaltigkeit bewerten?
Dr. Christian Schader, Forschungsinstitut für biologischen Landbau, Frick (Schweiz)
15:45Das System ökologischer Landbau – nachhaltig die Welt ernähren?!
Prof. Dr. Verena Seufert, Universität Hohenheim, Stuttgart
16:15Kaffeepause
Rahmenbedingungen
16:45Agrarpolitische Instrumente für mehr Nachhaltigkeit
Dr. Jürn Sanders, Thünen-Institut für Betriebswirtschaft, Braunschweig
17:15Die Rolle des Marktes für Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Katrin Zander, Universität Kassel, Witzenhausen
17:45Ende Fachprogramm 1. Tag
19:00Abendempfang

25. März 2022

Betriebskreislauf
8:30Phosphor-Management im Zeichen zu Ende gehender Vorräte
Prof. Dr. Bettina Eichler-Löberman, Universität Rostock, Rostock
9:00Nachhaltigkeit und Stickstoff – Lösungsansätze aus dem ökologischen Landbau und offene Aufgaben
Dr. Annette Freibauer, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
9:30Humusmanagement für eine klimaresiliente Landwirtschaft
Prof. Dr. Andreas Gattinger, Universität Gießen, Gießen
10:00Kaffeepause
Tierhaltung
10:30Transformation der Nutztierhaltung Richtung Nachhaltigkeit – was sind die wichtigen Hausaufgaben (für die Ökotierhaltung)?
Prof. Dr. Ute Knierim, Universität Kassel, Witzenhausen
11:00Tierwohl und Emissionen – Zielkonflikte beim Stallbau
Dr. Stefan Neser, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
11:30Klimawirkungen der Rinderhaltung
Dr. Sebastian Wulf, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V., Darmstadt
12:00Mittagsimbiss
Pflanzenbau – Biodiversität
13:00Biodiversität im Ackerbau – Beikrautmanagement als Schlüssel für mehr Biodiversität in der Fläche. Mechanik und Robotik als Alternativen zu Herbiziden
Prof. Dr. Bärbel Gerowitt, Universität Rostock, Rostock
13:30Biodiversität im Grünland: faunaschonende Grünlandmahd und Futterbergung
Prof. Dr. Thomas Döring, Universität Bonn, Bonn
Nachhaltig in die Zukunft
14:00Nachhaltig in die Zukunft - junge Landwirtinnen und Landwirte berichten
N. N.
14:30Gemeinsam auf dem Weg zu einer nachhaltigen Landwirtschaft: Was haben wir zu tun?
Tina Andres, Bund Ökologischen Lebensmittelwirtschaft e.V., Berlin
15:00Schlusswort – Ausblick
Prof. Dr. Eberhard Hartung, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V., Darmstadt
15:15Ende der Veranstaltung

Programmausschuss

Das Fachprogramm wurde von einem Programmausschuss gestaltet, der im April 2021 per Videokonferenz getagt hat. In der KTBL-Geschäftsstelle betreut Dr. Astrid Heid das Projekt im Arbeitsschwerpunkt Ökologischer Landbau.

Mitglieder des Programmausschusses

Prof. Dr. Thomas Amon, Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V., Potsdam
Marlene Berger-Stöckl, Öko-Modellregion Waginger See – Rupertiwinkel, Waging am See
Prof. Dr. Thomas Döring, Universität Bonn, Bonn
Prof. Dr. Andreas Gattinger, Universität Gießen, Gießen
Dorothée Hahn, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn
Prof. Dr. Anna Maria Häring, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Eberswalde
Dr. Astrid Heid, KTBL, Darmstadt
Dr. Ulrike Klöble, KTBL, Darmstadt
Dr. Martin Kunisch, KTBL, Darmstadt
Eva Meyerhoff, Kompetenznetzwerk Ökolandbau Niedersachsen GmbH, Visselhövede
Dr. Stefan Neser, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
Prof. Dr. Jan Niessen, Technische Hochschule Nürnberg, Nürnberg
Dr. Jürn Sanders, Thünen-Institut für Betriebswirtschaft, Braunschweig
Dr. Christian Schader , Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL, Frick (Schweiz)
Dr. Ulrich Schumacher, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V., Berlin
Dr. Klaus Wiesinger Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
Dr. Ute Williges, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Marburg
Dr. Sabine Zikeli, Universität Hohenheim, Stuttgart


Ansprechpartner

Fachliche Projektbetreuung

Dr. Astrid Heid
Team Ökonomie und Ökologischer Landbau
+49 6151 7001-163
a.heid(at)ktbl(dot)de

Organisatorische Projektbetreuung

Ulrike Heider und Petra Klement
Team Öffentlichkeitsarbeit
+49 6151 7001-888
tagung(at)ktbl(dot)de


Tagungsunterlagen vergangener Fachtagungen

2021:Boden gut machen – neue Ackerbausysteme (PDF, 14 MB)
Besuchen Sie uns auch auf YouTube

2020: Muss denn alles Öko sein? (PDF, 1,3 MB)
Coronabedingt fiel die Fachtagung aus; der Gremientag fand am 19. August online statt.
Besuchen Sie uns auch auf YouTube

2019: Kühlen Kopf bewahren - Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel (PDF, 34 MB)
Besuchen Sie uns auch auf YouTube.

2018: Energiesysteme im ländlichen Raum (PDF, 15 MB)
Besuchen Sie uns auch auf YouTube.

2017: Zukunft der deutschen Nutztierhaltung (PDF, 20 MB)
Besuchen Sie uns auch auf YouTube.

2016: Ressourcen effizienter nutzen (PDF, 18 MB)
Besuchen Sie uns auch auf YouTube.

2015: Herausforderung Tierwohl (PDF, 13 MB)

2014: Vernetzte Landwirtschaft - Nutzen für die Betriebsführung (PDF, 10 MB)


Neuerscheinungen