Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen für die Tierhaltung

Bei Genehmigung, Bau und Betrieb von Tierhaltungsanlagen ist eine Vielzahl von rechtlichen Bestimmungen zu beachten, die kontinuierlich weiterentwickelt werden. Insbesondere für Mitarbeiter in Genehmigungsbehörden besteht ein ständiger Informationsbedarf über neue Rechtssetzungen und aktuelle Rechtsprechung. Die Fragen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen sowie deren Auswirkungen für Planung, Genehmigung und Betrieb von Tierhaltungsanlagen werden in Fachvorträgen anschaulich dargestellt. Alle Vorträge finden sich in schriftlicher Kurzfassung im Tagungsband wieder.

Aktuelle Tagung

am 18. Juni 2021, online

Anmeldung

Programmausschuss
Dr.-Ing. Wilfried Eckhof, Ahrensfelde
Martin Kamp, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Münster
Dr. Stefan Neser, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
Volkmar Nies, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Bonn
Dr. Gisela Nolte, öKon Angewandte Ökologie und Landschaftsplanung GmbH, Münster

Fachliche Ansprechpartnerin
Dr. Kathrin Huesmann, +49 6151 7001-150,   k.huesmann(at)ktbl(dot)de

Tagungsmanagement
Petra Klement/Ulrike Heider, +49 6151 7001-888,   tagung(at)ktbl(dot)de

Programm

Tagungsflyer mit Programm (PDF, 736 kB)

UhrzeitThema
Diskussionsleitung: Dr. Stefan Neser
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
09:30Begrüßung und Einführung
Dr. Stefan Neser, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
09:40Die Nutztierstrategie des BMEL
Dr. Kirsten Kemmerling, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bonn
10:15Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung – Konsequenzen für Bau und Betrieb der Tierhaltung
Dr. Dirk Hesse, Bauförderung Landwirtschaft e.V., Braunschweig
10:50Kaffeepause
11:15Novellierung rechtlicher Rahmenbedingungen – Auswirkungen auf die Genehmigung landwirtschaftlicher Bauvorhaben
Ewald Grimm, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V., Darmstadt
11:50Auswirkung des praktizierten Fütterungsverfahrens auf die Stickstoffausscheidung und die Ammoniakemission
Prof. Dr. Stephan Schneider, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Nürtingen
Johannes Kraft, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Poing-Grub
12:25EmiDaT - Emissionsmessungen in Milchvieh- und Mastschweineställen
Dr. Brigitte Eurich-Menden, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V., Darmstadt
13:00Mittagspause
14:00Anwendung des Düngerechts im Genehmigungsverfahren für Tierhaltungsbetriebe – Was kommt auf die Landwirtschaft zu?
Wilhelm Schepers, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Oldenburg
14:35Sachverständigenprüfung von JGS-Anlagen bei Neubau und im Bestand
Dr. Jochen Ralf Pohl, Anlagenprüforganisation GEOPOHL AG, Chemnitz
15:15Aktuelle Rechtsprechung
Dr. Helmar Hentschke, Deutsche Gesellschaft für Agrarrecht, Frankfurt am Main
16:00Ende der Veranstaltung


Neuerscheinungen