BMEL-Bundeswettbewerb "Landwirtschaftliches Bauen 2017/2018"

Hintergrund

Der BMEL-Bundeswettbewerb "Landwirtschaftliches Bauen" stellt seit Anfang der Siebzigerjahre zukunftsweisende Stallbauten heraus. Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sucht das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL) gemeinsam mit den Bundesländern beispielhafte Lösungen zu aktuellen Fragen im landwirtschaftlichen Bauen.

Ziel des BMEL-Bundeswettbewerbes ist es, anhand ausgewählter Beispiele vorbildliche Leistungen zu würdigen, Landwirten Stallbauten für eine nachhaltigere Tierhaltung zu präsentieren und andere Berufskollegen zum Nachdenken anzuregen. Die Erfahrungen sollen Landwirten als wichtige Entscheidungshilfe und Anregung dienen.

Die Preisträger stehen fest

Die ausgewählten Betriebe wurden im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung auf der EuroTier 2018 am 13. November ausgezeichnet.
Filme der Preisträger auf Youtube

Ansprechpartnerin

Dr. Kathrin Huesmann
Bartningstraße 49
64289 Darmstadt
+49 6151 7001-150
  k.huesmann‎(at)‎ktbl(dot)de


Förderung