2020 | J. Grube

Definitionen zu Mulchen, Häckseln, Schreddern, Schröpfen und Schlegeln

Häcksler auf Acker - Foto

Mulchen (Schröpfen, Schlegeln) ist das Kürzen von Aufwuchs oder Stoppeln durch Abtrennen, Zerkleinern und flächendeckendes Ablegen des anfallenden Mulchgutes ohne beabsichtigten Bodeneingriff.

Häckseln (Schreddern) ist das Zerkleinern von bereits mit anderen Werkzeugen abgetrenntem Gut. Beim Häckseln wird das zerkleinerte Gut gleichzeitig beschleunigt, gefördert und möglichst eng begrenzt abgelegt. Ein Sonderfall ist das Strohhäckseln beim Mähdrusch: Das gehäckselte Stroh wird als Mulchgut breitflächig verteilt.


Artikel als PDF downloaden

Das könnte Sie auch interessieren

 Feldarbeitsrechner
Es sind 5.000 Arbeitsverfahren im "Feldarbeitsrechner" hinterlegt. Für diese Verfahren können die Maschinenkosten, der Dieselbedarf und der Arbeitszeitbedarf berechnet werden. Bei Maschinenkombinationen werden die einzelnen Teilarbeiten separat aufgeführt.


Neuerscheinungen