2014 | S. Haase, T. Rath

Wärmebedarf von Gewächshäusern

Schmuckbild - Glashausinnenraum

Der Wärmebedarf ist die Heizleistung, die eine Heizungsanlage erbringen muss, um bei einer bestimmten Außentemperatur eine gewünschte Innentemperatur im Gewächshaus zu halten. Die für die Dimensionierung einer Heizungsanlage festgelegten Bedingungen bezeichnet man als Auslegungsfall. Um die notwendige Heizleistung zu ermitteln, müssen für die Wärmeverteilungsverluste vom Kesselhaus zu den Gewächshäusern entsprechende Zuschläge zum Gesamtwärmebedarf im Auslegungsfall, z. B. 1 bis 3 %, berücksichtigt werden.

Die Autoren erläutern im nachfolgenden Beitrag eine praktikable Methode der Berechnung des Wärmebedarfs von Gewächshäusern.


Artikel als PDF downloaden

Das könnte Sie auch interessieren

  Baukost-Gewächshäuser
Mit dem Kalkulationsprogramm können Investitionsbedarf und Jahreskosten online berechnet werden. Die Anwendung enthält 162 Gebäudemodelle jeweils mit Baubeschreibung und Planungskennzahlen.


Neuerscheinungen