Vom Stall zur Theke – ein Ideenwettbewerb für Studierende der Architektur

Im Sommersemester 2019 lobt die Stiftung LV Münster gemeinsam mit dem Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL) einen Ideenwettbewerb für Studierende der Architektur aus. Die Wettbewerbsaufgabe mit dem Titel „Vom Stall zur Theke – Tierwohl bis zum Ende gedacht“ umfasst den Entwurf eines Mastschweinestalls für 500 Tiere sowie eines Schlachthauses mit Direktvermarktung.

Anlass des Wettbewerbs

Die Diskussion um angemessene Bedingungen für die Haltung von Tieren kann nicht an der Stalltür aufhören. Während die Stallhaltung auf unterschiedlichen Ebenen in der Öffentlichkeit diskutiert wird, bleibt die Schlachtung von Tieren dagegen weitgehend ausgeblendet und entzieht sich fast vollständig der Wahrnehmung.

Workshop in Münster

Vom 20. bis 22. Mai 2019 veranstalteten wir in Münster einen Workshop, bei dem die Studierenden die Gelegenheit hatten, das Grundstück zu besichtigen und den Stand ihrer Entwürfe mit Praktikern zu diskutieren. Dafür suchen wir Landwirte mit innovativen Ideen zur Tierhaltung und Vermarktung. Wir danken allen Teilnehmern, besonders den Studierenden und den Landwirten, für die fruchtbare und engagierte Diskussion.

Teilnehmer am Wettbewerb

Die Teilnehmer des Wettbewerbs sind ca. 70 Studierende der Architekturlehrstühle der TU Braunschweig (Prof. Almut Grüntuch-Ernst), der TU Darmstadt (Prof. Florian Waechter), der TU München (Prof. Florian Nagler) und der Uni Stuttgart (Prof. Peter Cheret). Im Rahmen von Semesterentwürfen werden sich die Studierenden mit den vielfältigen Aspekten zu einer tiergerechten Haltung, schonenden Schlachtung mit geringen Transportwegen und regionalen Vermarktung auseinandersetzen.

Termine

30.04.2019Webinar mit Einführung in das Thema (Die Zugangsdaten erhalten die Wettbewerbsteilnehmer über die betreuenden Lehrstühle.)
20.05.2019Workshop in Münster mit diversen Referaten zum Thema des Wettbewerbs
21.05.2019Besichtigung des Planungsgrundstücks in Münster
Diskussion der studentischen Entwürfe mit Praktikern
22.05.2019Abschlussdiskussion
30.09.2019Abgabe der Wettbewerbsarbeiten
Oktober 2019Preisgerichtssitzung
Januar 2020Preisverleihung und Präsentation der Gewinnerentwürfe (Pläne und Modelle) in Berlin

 

Weitere Informationen: Homepage der Stiftung LV Münster

Organisation des Wettbewerbs

Der Wettbewerb wird als einstufiger Ideenwettbewerb in Kooperation mit eingeladenen Hochschulen durchgeführt. Eine Jury aus Fach- und Sachpreisrichtern bewertet die anonym eingereichten Arbeiten.

Kontakt

Kirsten Uenning
Stiftung LV Münster
Hülsebrockstr. 2–8
48165 Münster
  +49 2501 801-1870
  Kirsten.Uenning(at)lv(dot)de

Fachliche Koordination:
Barbara Meyer
Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL)
Bartningstraße 49
64289 Darmstadt
  + 49 6151 7001-147
 b.meyer(at)ktbl(dot)de