Arbeitsgemeinschaft Standortentwickung und Immissionsschutz

Die Arbeitsgemeinschaft liefert Planungs- und Entscheidungsgrundlagen zur Standortentwicklung landwirtschaftlicher Betriebe und zur Definition des Standes der Technik insbesondere im Immissionsschutz. Sie beschreibt und bewertet die rechtlichen Rahmenbedingungen der Tierhaltung, die Rolle der Bauleitplanung und Raumordnung sowie Instrumente der Landentwicklung und des Immissionsschutzes.
Sie fördert den Ausgleich von Nutzungskonflikten, unterstützt landwirtschaftliche Belange im ländlichen Raum und hilft, Standorte der landwirtschaftlichen Produktion zu sichern.

Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Dr.-Ing. W. EckhofIngenieurbüro Eckhof, Ahrensfelde
G. FrankeLandesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Kassel
M. KampLandwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Münster
Dr. M. MußlickThüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Erfurt
Dr. S. Neser (Vorsitz)Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising
V. NiesLandwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Bonn
Dr. G. NolteÖKON Angewandte Ökologie und Landschaftsplanung GmbH, Münster
Dr. T. PitschmannLandgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH, Leezen
W. SchepersLandwirtschaftskammer Niedersachsen, Oldenburg
Dr.-Ing. G. Aulig (Gast)Freising
Dr. B. Polten (BMEL-Vertreter)Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bonn
K. KühlbachKTBL, Darmstadt

 Laufende Projekte des Arbeitsschwerpunktes

  • Verbundvorhaben Emissionsminderung Nutztierhaltung - Einzelmaßnahmen (PDF, 78 kB)
  • Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen für die Tierhaltung 2019 (PDF, 89 kB)
  • Abluftreinigung für Tierhaltungsanlagen (PDF, 95 kB)
  • Novellierung der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) (PDF, 87 kB)