Belüftungsheu: Qualität - Verfahren - Kosten

Durch optimierte Bergungstechnik und moderne Belüftungsanlagen kann Heu erzeugt werden, das alle Anforderungen eines hochwertigen Futters erfüllt.

Um hochwertiges Belüftungsheu zu erzeugen, müssen die Besonderheiten der Heuwerbung und Heubergung für die jeweiligen Trocknungsverfahren bekannt sein. In der Praxis haben sich die Boxen- und die Ballentrocknung bewährt. Der Feuchtigkeitsentzug kann mit Entfeuchter oder Unterdachabsaugung durchgeführt werden. Auch für die Luftanwärmung gibt es mehrere Möglichkeiten. Selbst die Abwärme von Biogasanlagen oder die Wärme von Hackschnitzelöfen können energetisch und umwelttechnisch sinnvoll eingesetzt werden.

Die Kostenabschätzung und die Einsatzmöglichkeiten der Verfahren zeigen: Die Boxentrocknung eignet sich vor allem für Betriebe mit reiner Heufütterung. Der Vorteil der Boxentrocknung liegt in der höheren Schlagkraft. Die Ballentrocknung sollte eher auf Betrieben eingesetzt werden, die ihr Futter teils als Grassilage, teils als Belüftungsheu einbringen wollen. Die Ballentrocknung ist schwieriger als die Boxentrocknung, denn es wird ein verdichtetes Gut getrocknet und die Trocknungsplätze sind vorgegeben.

Shop

Qualität - Verfahren - Kosten