Anforderungen der TA Luft für den Stallbau

Die TA Luft gilt für immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftige Tierhaltungsanlagen nach dem BImSchG, deren Anlagenkapazität bestimmte Grenzwerte überschreiten, beispielsweise für Anlagen mit mehr als 1500 Mastschweineplätzen (≥30 kg) oder 15000 Legehennenplätzen.

Aus den Anforderungen im Immissionsteil der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) können in Genehmigungsverfahren für Tierhaltungsanlagen hohe Anforderungen an Standort, Bauprojekt und Bewirtschaftung mit einem entsprechenden Zeit- und Kostenaufwand resultieren. Der Aufwand, der mit der Anwendung der TA Luft verbunden ist, hängt wesentlich von den Standortbedingungen ab. Wenn es gelingt, plausibel nachzuweisen, dass vorhandene Belastungen gering sind oder die Zusatzbelastung irrelevant ist, hält sich der Aufwand in Grenzen. Dies ist umso einfacher, je größer der Abstand zu Schutzobjekten wie Wohnbebauung und Wald ist.

Hält eine Tierhaltungsanlage den Abstand zum Wald ein, ist auch bei einer hohen Vorbelastung und unter ungünstigen Ausbreitungsverhältnissen keine schädliche Umwelteinwirkung zu erwarten. Diese Anhaltspunkteprüfung soll der Verwaltungsvereinfachung dienen, um die unkritischen Fälle auszusortieren, bei denen keine genauere Beurteilung erforderlich ist. Allerdings ist die Regelung sehr streng. Beispielsweise müsste ein Stall mit 1000 Mastschweinen einen Abstand von etwa 390 m zum nächsten Wald einhalten, um in den Genuss dieser Regelung zu kommen. Bei 2000 Mastplätzen sind es etwa 550 m. Zumindest in den klein strukturierten Landschaften West- und Süddeutschlands dürften solche Standorte kaum zu finden sein.

Kann der Abstand nicht eingehalten werden, ist mit einer Ausbreitungsrechnung nachzuweisen, dass die durch die Tierhaltung verursachte Ammoniakkonzentration im Ökosystem unschädlich ist, d. h., maximal 3 µg/m3 beträgt oder die Gesamtbelastung 10 µg/m3 nicht überschreitet. Erst wenn dies nicht möglich ist, muss eine aufwendigere Sonderfallprüfung durchgeführt werden.

Wesentliche bauliche und betriebliche Anforderungen der TA Luft finden sie im folgenden Artikel von Ewald Grimm.

Shop

Online-Anwendungen

Abstandsrechner

Hiermit können Sie den Abstand zwischen Tierhaltungsanlagen und anderen Nutzungen berechnen, der zum Schutz vor erheblichen Geruchsbelästigungen eingehalten werden sollte.