Freiwilliger Flächennutzungsaustausch

Erscheinungsjahr 2007
52 Seiten · Heft
Der freiwillige Flächennutzungstausch ist in kleinstrukturierten Regionen ein wirksames Instrument, kostengünstig und unbürokratisch bewirtschaftete Flächen zu vergrößern, ohne in die Eigentumsverhältnisse einzugreifen. Da die Landwirte freiwillig Flächen einbringen und tauschen, hängt das Ergebnis von der Toleranz und Motivation der Tauschpartner ab.Die Autoren des gemeinsam mit dem Bundesverband der gemeinnützigen Landgesellschaften erarbeiteten Heftes erklären, wie das Verfahren funktioniert und welche Vorteile für landwirtschaftliche Betriebe entstehen können. Ökonomische Fakten belegen, dass Arbeitszeit und Maschinenkosten eingespart werden können. Die einzelnen Schritte von der Idee bis zur Umsetzung werden erläutert und die Unterschiede zu anderen Verfahren, wie z.B. der Flurneuordnung, verdeutlicht. Drei erfolgreiche Praxisbeispiele aus Bayern und Hessen zeigen, dass freiwilliger Flächennutzungstausch gelingen kann
 
Erhältlich als
E-Book
Gedruckte Version
Bestell-Nummer: 40076 · ISBN 978-3-939371-52-6

Preis 7,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeiten Inland: 2 bis 10 Tage, Ausland: 10 bis 20 Tage  Kundeninformation
 
In den Warenkorb