Noack, P. O.

Ertragskartierung im Getreidebau

Erscheinungsjahr 2007
40 Seiten · Heft
Ertragskarten zeigen, an welcher Stelle des Schlages wie viel geerntet wurdet. Diese Informationen liefern die Basis für eine gezielte Ursachenforschung in Niedrigertragszonen und bieten eine Entscheidungsgrundlage für zukünftige Maßnahmen. Stellt ein Landwirt bei der Auswertung der Ertragskarten fest, dass sich innerhalb eines Schlages die Erträge regelmäßig stark unterscheiden, kann eine teilflächenspezifische Bewirtschaftung beispielsweise bei der Düngung sinnvoll sein. Das Heft zur Ertragskartierung im Getreidebau informiert darüber, wie Ertragskarten erstellt werden, wozu sie dienen und wie sie ausgewertet werden können. Da bei der Ertragserfassung Messwerte mehrerer Sensoren verarbeitet werden, gibt es zahlreiche Fehlerquellen, die beschrieben werden. Es gibt einen Überblick über die verschiedenen Systeme am Markt und Einsatzmöglichkeiten in der Praxis unter Berücksichtigung der Kosten.Entstanden ist das Heft aus der Arbeit des Teilprojekts „Transfer von Precision Farming“ im Forschungsverbund pre agro, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.
 
Erhältlich als
E-Book
Gedruckte Version
Bestell-Nummer: 40070 · ISBN 978-3-939371-42-7

Preis 8,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeiten Inland: 2 bis 10 Tage, Ausland: 10 bis 20 Tage  Kundeninformation
 
In den Warenkorb