Forschungsbedarf zum Themenkomplex Klimawandel und Ökolandbau - Situation, Anpassungsstrategien

Im Rahmen eines Fachgesprächs wurde erörtert, inwiefern der ökologische Landbau einen Beitrag zur Verlangsamung des Klimawandels leisten kann, wo Potenziale zur Minderung der Emission von klimawirksamen Gasen bestehen und wie er als Betroffener frühzeitig auf die Folgen des Klimawandels reagieren kann. Schwerpunkte waren u. a. die Emission klimawirksamer Gase sowie die Schonung der Ressourcen Energie und Wasser im Bereich der Produktionsverfahren des öko-logischen Landbaus. Auf die Klimarelevanz des vor- und nachgelagerten Bereichs wurde nicht eingegangen.

Dieses Fachgespräch wurde von der KTBL-Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau initiiert und im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau gefördert. Es fand vom Dezember 2008 in Göttingen statt. Die Vorträge während des Fachgesprächs sind in der KTBL-Schrift 472: Klimawandel und Ökolandbau veröffentlicht. Im folgenden Artikel von Werner Achilles et al. werden die Diskussionsergebnisse dargestellt.

Shop

Situation, Anpassungsstrategien und Forschungsbedarf